Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Engagement für die Gemeinde - Kirchenwahl am 1. März 2020 in Westfalen

"Gemeinde beWEGen" heißt das Motto der Kirchenwahlen, die am 1. März 2020 in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) stattfinden. Alle vier Jahre stehen die Presbyterien, die Leitungsgremien der örtlichen Kirchengemeinden, zur Wahl.

Das Presbyterium ist verantwortlich für die Gestaltung des Gemeindelebens und kümmert sich um Mitarbeitende wie Finanzen. Das Presbyterium vertritt die Gemeinde im rechtlichen Sinne, trägt also auch Verantwortung. Es bestimmt den Kurs der evangelischen Kirche vor Ort, setzt Schwerpunkte und Akzente, trifft in bewegten Zeiten weitreichende Entscheidungen.

Alle volljährigen Gemeindemitglieder unter 75 Jahren können sich zur Wahl stellen. Eine Amtszeit beträgt vier Jahre, danach ist eine Wiederwahl möglich.

Wer Interesse hat, seine Fähigkeiten und Talente in die Gemeindearbeit einzubringen, nimmt Kontakt zum Presbyterium vor Ort auf.

Die Westfälische Landeskirche informiert auf einer Website über die Kirchenwahl, stellt Handreichungen zur Verfügung und versendet regelmäßig einen Newsletter.

Zeitplan Kirchenwahl für Gemeinden

Website

Newsletter

 

Gut vorbereitet für die Wahl

Über die Superintendenturen erreichte die Kirchengemeinden in den letzten Wochen ein Materialpaket zur Kirchenwahl.

Darin befinden sich der Flyer „Was macht eigentlich ein Presbyter/eine Presbyterin", Plakate mit westfälischen Testimonials, Kugelschreiber, Musterumschläge für Briefwahl sowie die Arbeitshilfe „Recht und Organisation“.

Flyer, Plakate und die Arbeitshilfe können Sie im Internet nachbestellen bzw. als PDF herunterladen:

Arbeitshilfe

Nachbestellen

 

 

 

Zurück
Erstellungsdatum: 30.09.2019