Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Ökumenische Kirchennacht am 7. November 2020

Über 40 Kirchen, Kapellen und Gemeindehäuser im Westmünsterland und im Tecklenburger Land öffneten am Abend des 10. November 2018 ihre Türen für die Ökumenische Kirchennacht. Viele Besucher nahmen an dieser besonderen Veranstaltung teil und erlebten die Kirchen in einem "neune Licht". So fanden Lesenächte, Jazzkonzerte, Lasershows, Andachten für Nachtschwärmer/-innen, Mahlzeiten für Familien im Kirchraum und vieles mehr statt. Auch in diesem Jahr findet die Ökumenische Kirchennacht am 7. November zwischen 18 (oder 20) und 24 Uhr statt.

Gedacht ist die Ökumenische Kirchennacht als Etappe auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag, der nach wie vor vom 12. - 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main stattfinden soll. Neben dem Programm in Frankfurt wird es auch Internet-Angebote geben.

Trotz der Corona-Pandemie findet die Ökumenische Kirchennacht

  • durch Präsenzveranstaltungen, die das Schutz- und Hygienekonzept der jeweiligen Gemeinde berücksichtigen
  • durch digitale Angebite, die auch den Menschen zu Hause die Möglichkeit geben, an der Kirchennacht teilzuhaben, statt.

"Wir haben in den letzten Monaten erlebt, wie viel kreatives Potenzial in unseren Kirchengemeinden steckt - ich bin sicher, dass die Gemeinden im Kirchenkreis Tecklenburg auch für die Kirchennacht ein geeignetes Format unter den im Herbst geltenden Bedingungen finden werden" ist sich Superintendent André Ost sicher. Die Ökumenische Kirchennacht bietet einen ungewohnten Zugang zu den Kirchenbauten in der Region. Die Aktion lädt Menschen dazu ein, neue Erfahrungen mit den Kirchen vor Ort zu machen und die sakralen Gebäude neu wahrzunehmen.

Organisiert wird die Veranstaltung von den Evangelischen Kirchenkreisen Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg sowie den drei katholischen Kreisdekanaten Steinfurt, Coesfeld und Borken. 

Gestaltungsideen und Inspirationen finden Sie auf dieser Website: www.oekn.de

 

Zurück
Erstellungsdatum: 29.07.2020