Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Plattdeutscher Gottesdienst am 1. September in Wechte

Am Sonntag, den 1. September 2019, um 10 Uhr wird in der Bodelschwingh-Kirche in Wechte wieder plattdeutsch gepredigt. Pfarrer Dr. Hans Hermann Tiemann aus Wissingen stellt den Gottesdienst unter das Thema ""Düsse Kiärken is een Hiärmelsdör. (Diese Kirche ist eine Himmelstür!)" und freut sich mit allen Gottesdienstbesucherinnen und - besuchern über die Kirche in der Bauerschaft Wechte.

Zum plattdeutschen Gottesdienst laden die evangelische Kirchengemeinde Lengerich und der Trägerverein der Bodelschwinghkirche ein. Sie hoffen über die Grenzen Lengerichs hinaus ein Publikum zu erreichen, das sich über die plattdeutsche Sprache als Kulturgut dieser norddeutschen Region freut oder gerne die vertrauten Tönen der Kindheit und Jugend hört. Dass die aktuellen Themen der Zeit auch auf plattdeutsch zu Worte kommen, dafür ist Pfarrer Dr. Hans Hermann Tiemann, der auch beim letzten Wechter Schaftag predigte, ein Garant.

Weiterhin mit von der Partie sind Pastorin Sigrid Holtgrave als Ortspastorin, die inmitten von "Riäkker Platt Sprechenden" aufgewachsen ist. Dazu Organistin Marion Blömker, Presbyterin Marion Kuhlmann und Gerda Zirbes vom Heimatverein, die sich um plattdeutsche Lesungen und die Fürbitten kümmern.

Nach dem Gottesdienst gibt es noch ein gemütliches Stelldichein mit Getränken und Imbiss, zu dem Johannes Helwig-Löllmann, Vorsitzender des Trägervereins der Bodelschwinghkirche, auch besonders die Mitglieder und Familien des Trägervereins der Wechter Kirche begrüßen möchte.

 

 

Zurück