Kindergartenverbund des Kirchenkreises Tecklenburg

29 Kindertageseinrichtungen gehören dem Verbund an. Ihre Arbeit umfasst Erziehung, Betreuung und Bildung.

Standorte

Familien unterstützen
Betreut werden Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren. Kinder mit Behinderungen gehören dazu. Die Eltern können nach Bedarf Betreuungszeiten von 25, 35 oder Wochenstunden wählen. Alle Kinder sind willkommen. Dem christlichen Menschenbild verpflichtet wird in den Kindergärten vom Kind her gedacht. Die Kinder sollen Geborgenheit erfahren und so die frohe Botschaft des Evangeliums nicht nur hören sondern auch erleben. Kinder anderer Religionen und Konfessionen sind ebenfalls willkommen. Der Kindergarten ist  ein Ort der Begegnung für Kinder und ihre Familien. Soziale Netzwerke in der Kirchengemeinde und im Stadtteil werden angeboten. 12 Einrichtungen sind als Familienzentrum mit Gütesiegel des Landes NRW anerkannt.

Qualität  der Arbeit in den Einrichtungen sichern
Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität von evangelischen Kindertageseinrichtungen ist ein notwendiger Bestandteil der Arbeit
Das Angebot hochwertiger Bildungsarbeit im Elementarbereich erfordert kontinuierliche und systematische Qualifizierung der Fachkräfte für die Umsetzung des Bildungsauftrags in der Praxis. Deshalb kommt der Fortbildung und Supervision der Mitarbeiterinnen in unseren Einrichtungen eine  wichtige Schlüsselrolle zu. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil und bekommen als Unterstützung Fachberatung. Das Ev. Gütesiegel bescheinigt, der durch eine unabhängige Auditorin/unabhängigen Auditor  überprüften Kindertageseinrichtung, die erfolgreiche Einführung und Umsetzung eines bundesweit vergleichbaren Qualitätsmanagementsystems in allen Bereichen, die die Arbeit einer Kindertagesstätte bestimmen.

Das Vertrauen der Eltern ist wichtig
Die Elternarbeit ist wichtiger Bestandteil der Arbeit. Dabei sind uns transparente Informationen und Befragungen der Eltern wichtig. Die Eltern erhalten vor der Aufnahme des Kindes Informationen über die Konzeption der Einrichtung. Entscheiden ist es für uns, die Eingewöhnung neuer Kinder im Kindergarten mit den Eltern gut abzusprechen und abzustimmen.

Vielfältige Bildungsangebote für Kinder
Im Vorschulalter ist das Spielen für Kinder sehr wichtig, sie lernen sich zu konzentrieren und mit anderen soziale Kontakte aufzunehmen. Alltagsintegrierte Sprachförderung, Waldwochen, verantwortlicher Umgang mit dem Computer, Präventionsarbeit, umweltpädagogische Projekte, vielfältige Bewegungs- und Sportangebote sind nur einige der Bildungsangebote für die Kinder. In allen Einrichtungen werden spannende Projekte im musikalischen Bereich und auf spielerische Weise naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Grafik, klicken Sie bitte den Ort an.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Geschäftsführung des Kindergartenverbunds

Uta van Delden
Uta van Delden
Geschäftsführerin
Schulstraße 71
49525 Lengerich
Tel.: 05481-807-42 und 05971-51033
Fax: 05481-807-29