Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Montag 13. November 2017 | Alter: 9 Tage

Biblische Botschaften flott verpackt - Kinderliedermacher Uwe Lal zum Martinskonzert in der Johanneskirche

Kategorie: alle Nachrichten


Kinderliedermacher Uwe Lal animierte das Publikum immer wieder zum Mitsingen und Mitmachen – die Kinder kamen der Einladung gerne nach.

Rheine. „Gott liebt die Großen, Gott liebt die Kleinen, Gott liebt die Groben und auch die Feinen“ – dass sich Luthers Entdeckung von der bedingungslosen Liebe Gottes auch kindgerecht in wenigen, eingängigen Versen verpacken lässt, zeigte Kinderliedermacher Uwe Lal am 10. November beim St.-Martinskonzert in der Evangelischen Johanneskirche in Rheine eindrucksvoll. Mit fröhlichen, eingängigen Liedern und der Erfahrung aus über 2500 Konzerten und 13 CD-Einspielungen animierte der sympathische Berufsmusiker aus dem Sauerland sein Publikum von der ersten Minute an zum Mitsingen und Mitklatschen. Die vielen Kinder, Eltern und Großeltern, die sich trotz des rauen Herbstwetters auf den Weg in die Johanneskirche gemacht hatten, brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Sie erlebten eine vergnügliche Stunde mit Ohrwürmern in Serie: Egal, ob es flott verpackte biblische Botschaften wie „Gottes Welt beginnt“ sind, oder reine Spaß-Nummern wie das Lied vom „Frühsport-Max“: Lal würzt seine Lieder mit viel Wortwitz und eingängigen Refrains, die auch von kleineren Kindern im Publikum schnell mitgesungen werden können. Und er animiert seine Zuhörer, die Lieder mit Gesten und Bewegungen zu begleiten, was ein Uwe-Lal-Konzert immer zum Mitmach-Konzert macht, bei dem auch die Erwachsenen nicht lange die Füße still halten können.

Etwas besinnlicher ging es beim zweiten Teil des Programms zu, als Lal in der komplett verdunkelten Kirche mit Figuren auf einer Schwarzlichtwand die Geschichte von St. Martin nacherzählte – ein Effekt, der irgendwie „Old School“ wirkte, aber seine Wirkung nicht verfehlte, wie an der gespannten Stille im Publikum zu merken war. Mit „Wir feiern heut‘ ein Lichterfest“ und „Laterne groß, Laterne klein“ pflanzte der Musiker dem Publikum zum Abschluss noch zwei moderne Martinslieder ins Gehör, die perfekt zum Motto des Abends passten und sicherlich viele der großen und kleinen Konzertgänger noch auf dem Nachhauseweg begleitet haben dürften.

Pfarrer Dirk Schinkel, der als Synodalbeauftragter für den Kindergottesdienst zusammen mit der Johannesgemeinde Rheine zu diesem Mitmachkonzert eingeladen hatte, dankte Uwe Lal für das schöne Konzert. Dass der Kinderliedermacher in Rheine ein paar neue Fans dazugewinnen konnte, zeigte der große Andrang am CD- und Büchertisch am Ausgang.

 

Weitere Infos zum Künstler auf www.uwelal.de.

 

Text und Foto: Kay Müller