Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Dienstag 06. Februar 2018 | Alter: 13 Tage

Arnd Rutenbeck wird neuer Geschäftsführer des Verbunds Evangelischer Kindertageseinrichtungen im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg

Kategorie: alle Nachrichten


Arnd Rutenbeck

Der Diplom-Theologe und Sozialmanager Arnd Rutenbeck wird neuer Geschäftsführer des Verbunds Evangelischer Kindertageseinrichtungen im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg. Er tritt seine Stelle zum 1. März 2018 an. Damit übernimmt er die Nachfolge von Uta van Delden, die mehr als 25 Jahre lang als Fachberaterin für die Kindertagesstätten tätig war. Sie hatte neben der Fachberatung ab 1.8.2008 die Geschäftsführung des Verbunds der Kindertageseinrichtungen im Kirchenkreis inne.

„Ich freue mich, in meiner Heimatkirche, der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), einen gro-ßen Kindertagesstätten-Verbund gestalten und weiterentwickeln zu dürfen“, so der neue Geschäfts-führer. „Da ich ein Teamplayer bin, werde ich dies in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden in Verwaltung und Pädagogik der Kindertagesstätten tun. Nachdem ich in meiner vorherigen Stelle für viele verschiedene Aufgabengebiete zuständig war, kann ich mich nun im Kirchenkreis Tecklenburg auf das Thema der frühkindlichen Bildung konzentrieren“ freut sich der 48-jährige auf seine neue Aufgabe.

Auf die Frage nach den zukünftigen Herausforderungen und Schwerpunkten seiner Tätigkeit meint Arnd Rutenbeck: “Ich möchte zunächst alle Einrichtungen und deren Mitarbeitenden sowie die we-sentlichen Akteure besuchen und kennenlernen. In den ersten 100 Tagen werde ich viel wahrnehmen und viele Fragen stellen, um mir einen guten Eindruck der Kitas und dem Drumherum zu verschaffen. Auf Grundlage meiner Kompetenzen und Erfahrungen möchte ich den Kindertagesstätten-Verbund weiterhin zukunftsfähig aufstellen. Dazu gehört eine auskömmliche Finanzierung, das Finden und Bin-den guter Mitarbeitender sowie die richtigen Strategien für die richtigen Orte zu finden und umzuset-zen.“

Der gebürtige Lüdenscheider studierte Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wupper-tal und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Studium schloss er mit der 1. Theologi-schen Prüfung ab. Von 2000 – 2002 absolvierte er eine Ausbildung zum Sozialmanager an der Fern-fachhochschule Hamburg und der gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste Nürnberg. Fortbil-dungen zu den Themen „Leiten in evangelischen Bildungseinrichtungen“ und „Wirtschaftslehre im Sekundarbereich II“ schlossen sich an.

Arnd Rutenbeck bringt langjährige Leitungserfahrung mit. Er war 16 Jahre als Geschäftsführer und Lehrer in verschiedenen Bildungseinrichtungen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen tätig. So leitete er von 2006 - 2012 das Evangelische Internat Dassel als Geschäftsführer und Pädagogischer Leiter. Von 2012 - 2014 war er als Geschäftsführender Schulleiter und Lehrer für Mathematik, Politik-Wirtschaft und Religion an der Montessori-Reformschule Dorsten tätig. Zuletzt leitete er als Geschäfts-führer den Kindertagesstätten-Verbund „Evangelische Kinderwelt“ und das Diakonische Werk in Dinslaken. Die „Evangelische Kinderwelt“ ist der Trägerverbund der 18 evangelischen Kitas und der vier Großtagespflegen im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken.

Der neue Geschäftsführer ist verheiratet und lebt mit seiner Frau Jutta und dem Hund Caspar in Nottuln. In seiner Freizeit spielt er Fußball in einer Altherrenmannschaft und ist Schatzmeister von Arminia Appelhülsen. Politisch engagiert er sich als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Familie, Soziales, Bildung und Freizeit.