Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Montag 09. April 2018 | Alter: 15 Tage

JuBi-Grundkurs „So ein Glück!“

Kategorie: alle Nachrichten


Das Bild zeigt die Teilnehmer der projektorientierten Grundausbildung zusammen mit den Teamerinnen und Teamern vor der JuBi.

Tecklenburg. „Unsere Glücksmomente haben wir vor allem in der besonderen Gemeinschaft gefunden, in den neuen Freundschaften und Kontakten, die wir mit anderen Jugendlichen aus dem Kirchenkreis geknüpft haben“ so das Fazit der 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an der projektorientierten Grundausbildung der Jugendbildungsstätte Tecklenburg teilgenommen haben. Die Ausbildung fand in den Osterferien statt. Auch der selbst erarbeitete Projekttag und der „Eierfall“ werden ihnen auf jeden Fall in Erinnerung bleiben. Und sie freuen sich auf Freizeiten und Aktionen, die sie nun selbst als Teamer oder Teamerin mitgestalten können.

Die Teilnehmer der Grundausbildung haben sich in den vergangenen Tagen intensiv und mit viel Freude auf ihre Aufgaben als Teamerinnen und Teamer in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorbereitet. Zu den klassischen Einheiten der Gruppenpädagogik, den Methoden der Kinder- und Jugendarbeit, den Fragen zur Aufsichtspflicht und zur Organisation von der Ev. Kinder- und Jugendarbeit fügte das Mitarbeiterteam kreative und spielerische Projekteinheiten hinzu. Dies sorgte für ein abwechslungsreiches und sehr erfahrungsbezogenes Programm. Impulse zum Thema „Glück“ und meditative Abendabschlüsse rundeten das Ganze ab. So bekamen die Jugendlichen einen guten Überblick über die vielen Methoden und Angebote, die sie in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren Gemeinden oder Regionen einbringen können. Zum Ende des Kurses stellten sie in Kleingruppen selbstständig ihr eigenes erstes Projekt auf die Beine und erprobten es im Praxischeck.

Neugierig, motiviert und mit viel Elan gehen die Jugendlichen nun die nächsten Schritte. Viele möchten sich in Zukunft in die bestehenden Angebote ihrer Region einbringen und haben Lust, das in der JuBi Erfahrene vor Ort umzusetzen. Für die Jugendarbeit in den Gemeinden, den Regionen und im Kirchenkreis ist es ein großes Glück, dass in der JuBi seit 40 Jahren Jugendliche für die Kinder- und Jugendarbeit ausgebildet werden. Viele von ihnen engagieren sich stark und mit viel Herz. Als Partner und Begleiter stehen ihnen dabei die Jugendreferentinnen und Jugendreferenten der Ev. Jugend in den vier Regionen des Kirchenkreises Tecklenburg zur Seite. Und die Jugendbildungsstätte hält mit ihren Kompaktfortbildungen noch viele weitere Fortbildungsangebote vor, bei denen Ehrenamtliche ihre Ausbildung vertiefen und ergänzen können.

Man sieht sich also sicher irgendwann wieder, vielleicht schon Ende April bei der nächsten Kompaktfortbildung zur Konfiarbeit. Und wer weiß, vielleicht ist der eine oder die andere irgendwann wieder beim Grundkurs sogar selbst als Betreuer/in dabei. Ein tolles Vorbild sind für sie die Grundkursteamerinnen und - teamer. Sie kommen allesamt selbst aus der Jugendarbeit und haben vor einigen Jahren, wie sie, in der JuBi ihren Grundkurs absolviert.

 

Text und Foto: Dirk Schoppmeier