Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Montag 28. Mai 2012 | Alter: 6 Jahr/e

Großer Erfolg: Nacht der offenen Kirchen

Kategorie: alle Nachrichten
Von: Michael Hopf

Tecklenburger Land/Kreis Steinfurt - Als großen Erfolg werten die Verantwortlichen die fünfte westfalenweite Nacht der offenen Kirchen im Kreisgebiet und ziehen ein positives Resümee:



Konzertveranstalter Fritz Rau liest während der Nacht deroffenen Kirchen in Rheine. Foto: Hopf.

16 Kirchen waren im Kreis Steinfurt in diesem Jahr beteiligt. Bei der überaus erfolgreichen Aktion der Evangelischen Kirche waren in diesem Jahr auch drei katholische Kirchen mit dabei. Mit vielfältigen Programmen konnten sie nach Schätzungen zusammen etwa 1000 bis 1500 Personen anlocken.

Da war für jeden etwas dabei: Konzerte, Lesungen, Rezitationen, Bilder, Installationen, Kino, Kulinarisches - die Kirchegemeinden boten ein breit gefächertes Angebot und machten damit die Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zum Tag. Begeistert zeigten sich zahlreiche Besucher von den facettenreichen Offerten der Kirchen zu ungewohnter Stunde. So gab es etwa in Lengerich eine Orgeltour durch fünf Kirchen. In der evangelischen Johanneskirche in Rheine las der weltberühmte Musikproduzent Fritz Rau unter dem Titel "Am Anfang war der Blues". Raus Lesung wurde begleitet von der "United Blues Experience". In Lotte gabes eine afrikanische Nacht.

Anlässlich der ebenfalls landesweiten Aktion "Gottesklang" im Jahr der Kirchenmusik 2012 konnten außerdem zwei Zentralkonzerte aus Höxter und Münster mit der Musik westfälischer Kirchenkomponisten und Lieddichter während der Kirchennacht live in die Kirchen übertragen werden. Eine solche Übertragung war im Kreisgebiet in der Matthäuskirche in Ibbenbüren zu sehen.

Nach Angaben der Evangelischen Kirche von Westfalen haben insgesamt knapp 50.000 Menschen an der fünften Nacht der offenen Kirchen in Westfalen und Lippe teilgenommen. Zwischen Pfingstsonntag auf -montag kamen durchschnittlich 197 Besucher in jede der 243 geöffneten Kirchen. Damit lag die Zahl der Gäste pro Kirche so hoch wie nie zuvor. Gleichzeitig ist die Zahl der beteiligten Kirchen leicht zurückgegangen. Seit 2004 sind in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) alle zwei Jahre an Pfingsten viele Kirchen bei Nacht zu einem abwechslungsreichen Programm geöffnet. Die Musik stand unter dem Motto "Gottesklang" im Jahr der Kirchenmusik 2012 vielerorts besonders im Mittelpunkt.