Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Freitag 04. März 2016 | Alter: 82 Tage

Vom Frauenmahl bis zum Frauentag

Kategorie: alle Nachrichten
Von: Dr. Kathrin Kuhn

In der Jugendbildungsstätte in Nordwalde vernetzen sich Mitarbeiterinnen der evangelischen Frauenarbeit im Münsterland



Die Frauenbeiräte der Evangelischen Kirchenkreise im Münsterland vernetzen sich und trafen sich nun in der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Nordwalde. Foto: Dr. Kathrin Kuhn

Gronau/Steinfurt, 1. März 2016 – Vereinte Frauenpower unter drei verschiedenen Namen im Gestaltungsraum 1 im Münsterland: Der Frauenbeirat aus dem Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken, der Synodalausschuss für Frauen aus dem Kirchenkreis Tecklenburg und die Fachkonferenz Frauen aus dem Kirchenkreis Münster kamen jetzt in einer konstituierenden Konferenz in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Nordwalde zusammen.

Ein beachtliches Bündel von Ideen und Themen machte dabei die Runde, von Frauengottesdiensten und Frauenmahlen bis hin zu Fortbildungsseminaren und gemeinsamen Frauentagen. Die Mitglieder der verschiedenen Einrichtungen im Gestaltungsraum haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Frauenarbeit in den Kirchenkreisen mehr in den Blickpunkt zu rücken und die Interessen der Frauen in Kirche und Gesellschaft gemeinschaftlich zu vertreten. Unter der Leitung der beiden Frauenreferentinnen Vera Gronemann (Tecklenburg) und Heike Bergmann (Steinfurt-Coesfeld-Borken) treffen sich die Frauen aus den drei Gremien etwa zweimal jährlich zum Ideenaustausch und zur Planung gemeinsamer Projekte. Dazu waren diesmal auch die Vorstände der Frauenhilfe mit eingeladen, denn, so Bergmann: „Es liegt uns viel daran, die Frauenhilfen mit ins Boot zu holen.“ Das derzeit größte konkrete Projekt ist der gemeinsame Frauentag, der anlässlich des Reformationsjubiläums am 28. Januar 2017 in Burgsteinfurt stattfindet.