Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

5. Markttag des Ev. Familienzentrums Am Kapellenweg im Regenbogenland bei herrlichem Sonnenschein

Am 19. Oktober 2022 öffneten die Kinder und Erzieher*innen des Ev. Familienzentrums Am Kapellenweg in Westerkappeln von 9 – 17 Uhr die Tore des Regenbogenlandes für den 5. Markttag. Wie auch schon in den Jahren zuvor haben die Kinder und Erzieher*innen vom Ev. Familienzentrum Am Kapellenweg vorab fleißig gebastelt und aus den im Regenbogenland geernteten Früchten und Gemüsesorten Leckereien wie Kürbisbrot, Marmelade, oder eingelegte Kürbisse gezaubert.

Auch die im Bauerngarten geernteten Kartoffeln haben die Kinder abgewogen und den Besuchern angeboten. Außerdem waren Insektenhotels, hübsche Schmuckkästchen, selbst hergestelltes Waschmittel, Kränze aus Kastanien und viele andere hübsche und praktische Kleinigkeiten im Angebot und haben großen Anklang bei den Besuchern gefunden.

Vermittlung von Werten und Nachhaltigkeit

Nicht nur die Herstellung von verkaufbaren Artikeln gehört zum Konzept des seit 2017 stattfindenden Markttages der Kita. Es geht auch um die Vermittlung von Werten und Nachhaltigkeit, besonders bei der Zubereitung der Speisen, beim Upcycling von Kartons und Dosen oder bei der Herstellung von Futterstationen für Vögel und Insektenhotels.

Welche Arbeitsschritte sind notwendig, um Obst und Gemüse überhaupt ernten zu können? Und wie kann man sie dann verwerten? Welche Verpackungen schaden der Umwelt nicht? Wie kann man alte Verpackungen noch verwerten? Gibt es Möglichkeiten, unsere heimischen Insekten und Vögel zu schützen? All diese Fragen werden mit den Kindern erörtert.

Auch das Verpacken, das Festlegen von Preisen und Aufbauen des Marktstandes gehören dazu. Und natürlich auch das Verkaufen und Verhandeln… letzteres hat den Kindern besonders viel Freude bereitet, wissen sie doch schon, dass der erwirtschaftete Erlös ihnen selbst zugutekommt. Die Kinder dürfen nach dem Kassensturz darüber abstimmen, was mit dem Geld gemacht wird.

Zeit für eine Pause

Im „Bauwagenrestaurant“ (das bestimmt nicht zum letzten Mal geöffnet hat) gab es selbstgekochte Kürbissuppe, vor dem Bauwagen Kürbiswaffeln vom Förderverein. Zubereitet und serviert wurden die Leckereien von fleißigen Eltern, die sich ehrenamtlich engagiert haben. Vielen Dank dafür!!!

Der Stockbrotteig am Lagerfeuer neigte sich schnell dem Ende zu. Dank einer lieben Mutter, konnte schnell Nachschub besorgt werden. Was für ein großartiges Miteinander.

Wer Lust hatte, konnte sich auch an dem Kunstwerk der Kita beteiligen oder Nistkästen mit den ehrenamtlichen Helfern des „innovativen Klimaschutzvereins e.V “ aus Osnabrück bauen. Der Verein spendete zudem ein großes Insektenhotel, dass den reichlich vorhandenen Insekten des Regenbogenlandes nun ein zu Hause bietet.

Über eine Spende in Höhe von 300 € von Martin Speer von „Martin´s, das feine Genießen“  freuen sich die Kitas des Verbund-Familienzentrums Westerkappeln. Die Spende soll in den geplanten Bau einer Barfuss Strecke einfließen.

Ein rundum gelungener Tag neigte sich gegen 17.00 Uhr dem Ende zu und alle beteiligten waren sich einig, dass im Jahr 2023 der 6. Markttag des Ev. Familienzentrums Am Kapellenweg ausgerichtet werden kann. Geplant ist der Markttag im September/Oktober 2023.

Text: Anja Peters, Leitung Ev. Familienzentrum Am Kapellenweg in Westerkappeln

Zurück