Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Ankerplatz setzt mit Online-Gottesdiensten neue Impulse - Partnerschaftsgottesdienst am Sonntag Trinitatis

„Ankerplatz“ nennt sich eine neue Reihe mit monatlichen Online-Gottesdiensten im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg. Die Reihe startete am Ostersonntag (4. April) mit einem Angebot aus der Notfallseelsorge. Pfarrerin Miriam Seidel, Beauftragte für die Notfallseelsorge im Kirchenkreis, gestaltete den Gottesdienst. Am Sonntag Kantate (2. Mai) wurde ein Gottesdienst mit Pfarrerin Dörthe Philipps aus der Ladbergener Kirche übertragen.

Hier können Sie den Online-Gottesdienst mit Pfarrerin Philipps abrufen: 

https://youtu.be/P4q8MarabWo

Am 30. Mai (Sonntag Trinitatis) können alle Interessierten am Youtube-Partnerschaftsgottesdienst mit dem Kirchenkreis Otjiwarongo (Namibia) teilnehmen. 

In den kommenden Monaten sind weitere Gottesdienste aus der Jugendarbeit, der Klinikseelsorge und mit Konfirmandinnen und Konfirmanden geplant. Zum Erntedanksonntag am 3. Oktober wird Pfarrer Dr. Norbert Ammermann, der Kulturbeauftragte des Kirchenkreises, einen Gottesdienst aus Kloster Bentlage gestalten.

„Die Idee zur Reihe entstand im Theologischen Ausschuss“, so die Koordinatorin, Pfarrerin Lena Stubben. „Im letzten Jahr hat der Theologische Ausschuss einen Online-Weihnachtsgottesdienst veranstaltet, der auf sehr gute Resonanz stieß.“ Viele Gemeindeglieder im Kirchenkreis hätten sich diesen Gottesdienst angesehen, da wegen des Lockdowns keine Präsenzgottesdienste stattfinden konnten. 

Superintendent André Ost sieht in dem kreiskirchlichen Angebot eine gute Möglichkeit zur Verstetigung der digitalen Verkündigungsformen: „Wir haben in der Coronazeit gute Erfahrungen mit digitalen Andachten und Gottesdiensten gemacht. Wir erreichen dadurch viele Menschen, die sonst nicht zu den regelmäßigen Kirchenbesuchern zählen. Wir sollten diese Angebote weiter ausbauen und pflegen, auch wenn wir wieder zu unseren normalen Präsenzgottesdiensten einladen.“

Der Titel Ankerplatz sei für diese Gottesdienstreihe bewusst gewählt, betont der Superintendent: „Der Kirchenkreis Tecklenburg trägt traditionell den Anker in seinem Siegel. Das Symbol des Ankers steht für die Hoffnung, an der wir uns in unsicheren Zeiten festmachen können.“ 

Veranstalter der einzelnen Angebote sind Kirchengemeinden und die synodalen Dienste des Kirchenkreises. Die Online-Gottesdienste werden von der Firma Canomedia aus Osnabrück fachgerecht aufgezeichnet, die Kosten für das Projekt trägt der Kirchenkreis.

Folgende Gottesdienste sind 2021 geplant:

Die Links zu den Gottesdienstangeboten finden Sie jeweils auf der Website des Kirchenkreises Tecklenburg unter: www.kirchenkreis-tecklenburg.de

4. April (Ostersonntag): Notfallseelsorge (Pfarrerin Miriam Seidel, Synodalbeauftragte für Notfallseelsorge).

2. Mai (Sonntag Kantate): Kirchengemeinde Ladbergen (Pfarrerin Dörthe Philipps).

30. Mai (Sonntag Trinitatis): Partnerschaftsgottesdienst mit dem Kirchenkreis Otjiwarongo (Namibia).

27. Juni (4. Sonntag nach Trinitatis): Kirchengemeinde Lienen mit Konfirmanden (Pfarrerin Lena Stubben).

8. August (10. Sonntag nach Trinitatis): Regionale Jugendarbeit (Jugendbüro Lienen: Jugendreferentin Annika Kipp).

5. September (14. Sonntag nach Trinitatis): Comenius Kolleg Mettingen (Pfarrer Jörg Oberbeckmann).

3. Oktober (Erntedank): Kloster Bentlage (Kulturbeauftragter, Pfarrer Dr. Norbert Ammermann).

31. Oktober (Reformationstag oder 22. Sonntag nach Trinitatis): Kirchengemeinde Mettingen (Pfarrer Kay-Uwe Kopton).

14. November (Volkstrauertag): Superintendent André Ost.

5. Dezember (2. Advent): Klinikseelsorge (Pfarrerin Dr. Britta Jüngst, Mathias-Spital Rheine und Pfarrerin Andrea Klausmann, Klinikum Ibbenbüren).

Zurück
Erstellungsdatum: 04.05.2021