Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Carla Zachey wird Fachberaterin des Kindergarten-Verbunds im Ev. Kirchenkreis

Carla Zachey wird ab dem 1. August 2018 neue Fachberaterin des Kindergarten-Verbundes im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg. Die langjährige Leiterin des Ev. Johannes-Kindergartens in Ibbenbüren-Laggenbeck absolvierte an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest ihr Studium „Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogin“ und schloss dies 2017 ab. Seit dem Herbst 2017 studiert sie nebenberuflich an der Europa-Universität Flensburg im M.A.-Studiengang „Kita-Master Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen“. Den Studienabschluss wird Carla Zachey voraussichtlich 2019 erlangen.

„Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die neue Aufgabe“, meint die 42-Jährige. „Mich reizt es, Bewährtes weiterzuentwickeln, Neues anzuregen und aufzubauen“ so Carla Zachey. Die Kolleginnen aus den Kindergärten im Kirchenkreis sind ihr bekannt, denn sie arbeitet seit zehn Jahren als Kindergartenleiterin in Ibbenbüren-Laggenbeck. Zuvor war die gebürtige Ibbenbürenerin als Leiterin einer evangelischen Kindertageseinrichtung in Emsdetten tätig. Die Schwerpunkte ihrer derzeitigen Tätigkeit sind neben vielfältigen Aufgaben unter anderem die Konzeptionsentwicklung des Johannes-Kindergartens mit dem Team, die Öffentlichkeitsarbeit für die Einrichtung und die Mitwirkung in der Arbeitsgemeinschaft zum § 78 SGB VIII in der Stadt Ibbenbüren. Der Kindergarten erhielt unter ihrer Leitung das Ev. Gütesiegel aus dem Qualitätsmanagement der Bundesvereinigung Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Deutschland (BETA).

Mit der Einrichtung der neuen Stelle der Fachberatung vollzieht der Kirchenkreis im Kindergarten-Verbund eine Strukturveränderung. Bis Februar 2018 lag die Aufgabe der Fachberatung direkt in den Händen der Geschäftsführung. Carla Zachey wird ab dem 1. August 2018 nun eng mit dem neuen Geschäftsführer des Kindergarten-Verbundes, Arnd Rutenbeck, zusammenarbeiten. „Mit der neuen Leitungsstruktur schaffen wir die Basis für eine fokussierte Fachberatung, die kontinuierliche Qualifizierung und eine intensivere Vernetzung unserer Kindertageseinrichtungen“, betont Superintendent André Ost. 

Zurück
Erstellungsdatum: 14.05.2018