Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

Mahl der Völker – Ein Kunst- und Kulturprojekt

Gegenwärtig spielen gemeinsames Kochen und gemeinschaftliches Essen eine wichtige Rolle in der Integrationsarbeit. Kunst hat dabei eine eigene Form und Sprache, sich diesem Thema zu nähern. Sie kann es pragmatisch und nüchtern, sie kann es emotional, sie kann es spirituell. In ihrem Spiel mit Formen, Farben, Licht und Schatten kann Kunst ausdrücken, was Worte oftmals nicht vermögen.

„Und der Herr Zebaoth wird auf diesem Berge allen Völkern ein fettes Mahl machen, ein Mahl von reinem Wein, von Fett, von Mark, von Wein, darin keine Hefe ist. Und er wird auf diesem Berg die Hülle wegnehmen, mit der alle Völker verhüllt sind, und die Decke, mit der alle Heiden zugedeckt sind. Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Und Gott der Herr wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volkes in allen Landen; denn der HERR hat´s gesagt.

Rund um die Ausstellung zum Thema „Mahl der Völker“ rankt sich ein vielfältiges Begleitprogramm.

 

Vernissage zur Ausstellung „Mahl der Völker“

Das biblische Mahl der Völker wird den Besucher*innen sowohl theologisch als auch lebenspraktisch nahegebracht. Nach einer biblischen Einführung durch den Superintendenten des Ev.

Kirchenkreises Tecklenburg folgt eine einführende Einordnung durch Herrn Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken, die Beziehung von Bibeltext und Kunstwerken führt Frau Dr. Heike Plaß aus. Im Rundgang durch die Werke stellt Frau Dr. Helena Otterspeer das Werk von Sigrun Menzel vor, Herr Dr. Thorsten Jacobi das Werk von Hugo Langner, Frau Dr. Heike Plaß die Kunstwerke des Workshop-Ateliers. In diesem Rundgang durch die Ausstellung erfolgt ein Austausch in Gesprächen mit den Kunstschaffenden.

Die Vernissage findet am 3. Oktober um 11.00 Uhr statt.

Ort: Kloster Bentlage, Bentlager Weg 130, 48432 Rheine

Referent*innen: Andre Ost, Superintendent, Ev. Kirchenkreis Tecklenburg, Dr. Helena Otter-

speer, Dr. Heike Plaß, Prof. Dr. Thomas Sternberg (Zentralkomitee deutscher Katholiken).

 

„Das da! Anfang. Jetzt. Allezeit. Ewigkeit. –“ (Titel der Installation der Künstlerin Sigrun Menzel)

 

„Völkertische“ – (Titel der Skulptur des Künstlers Hugo Langner sowie ein Installationsprojekt von Schülerinnen und Schülern aus dem Tecklenburger Land).

 

 „Workshop-Kunst zum Thema“ (der Künstler*innen Anne Deyfuss, Dirk Heckmann, Thomas Hugo, Ralf Margott, Ilona Felicitas Hetmann)

 

Rahmenprogramm zur Ausstellung:

Das jüngste Gericht“ – ein Kochevent als Crossover zeitgenössischer Kochkunst mit Einheimischen und Geflüchteten.

Das Kochevent findet am Sonntag, 3. Oktober, ab 13.30 Uhr statt.

Ort: Kloster Bentlage, Bentlager Weg 130, in 48432 Rheine.

Referent*innen: Saeid Samar und Dr. Heike Plaß.

Kosten: 15,00 €, für geflüchtete Menschen frei.

 

einWECKen: Ein Aktivitätsnachmittag für Familien und Jederfrau/mann

Zum einWECKen wird am Sonntag, 10. Oktober, ab 14.30 Uhr eingeladen.

Ort: Kloster Bentlage, Bentlager Weg 130, in 48432 Rheine.

Referent*innen: Sigrun Menzel und Bernhard Dankbar.

Kosten pro Familie: 5,00 €, Einzelpersonen: 3,00 €.

 

„Tischlein deck dich“ – ein märchenhaftes Frauenmahl 

Das Frauenmahl findet am 28. Oktober 2021 um 18.00 Uhr statt.

Ort: Kloster Bentlage, Bentlager Weg 130, in 48432 Rheine.

Referent*innen:  Christel Bücksteeg und Dr. Heike Plaß.

Kosten: 39,00 € (inkl. Drei-Gänge-Menü, Getränken und Programm)

 

„Foodamentalismus“ – Essen als Ersatzreligion?

Die Verastaltung findet am 5. November 2021, um 16.30 Uhr statt.   

Ort: Café Weltbühne in der ESG, Breul 43, 48143 Münster.

Referentin: Kathrin Burger

Kosten: 10,00 €, erm. 5,00 €

 

„Und der Herr wird auf diesem Berg die Hülle wegnehmen, mit der alle Völker verhüllt sind …“ Ein virtueller Abend um Völkerbegegnung in Musik und Pantomime. 

Zum virtuellen Abend wird am Sonntag, 7.November 2021, um 16 Uhr eingeladen.

Ort: Kloster Bentlage, Bentlager Weg 130, 48432 Rheine

Pantomime: Christoph Gilsbach

Virtuelle Sinfonie „Völkerwallfahrt“

Leitung: Prof. Dr. Norbert Ammermann

Kosten: 9,00 Euro (erm. 5,00 €)

 

Finissage - „Die zu Tische sitzen werden im Reich Gottes“ Tisch- und Mahlgemeinschaften in der Kunst 

Die Finissage findet am 14. November 2021 um 11.30 Uhr statt.

Ort: Kloster Bentlage

Referentin: Dr. Heike Plaß, Moderation Jan Christoph Tonigs, Künstlerinnen und Künstler

 

KOOPERATIONSPROJEKT 

Evangelische Erwachsenenbildung der Kirchenkreise Münster und Tecklenburg, Schulre-

ferat des Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken und das Kloster Bentlage

 

KONTAKTE und INFORMATIONEN

Prof. D. Norbert Ammermann

Kulturbeauftragter des KK Tecklenburg

an@norbert-ammermann.de

Tel.: 0163 9640369

 

Dr. Thorsten Jacobi

Schulreferent KK Steinfurt Coesfeld Borken und Tecklenburg

schulreferat-st-te@kk-ekvw.de 

Tel.: 02551-14431 

 

Dr. Heike Plaß

Kulturbeauftragte und Erwachsenenbildung

KK Münster

heike.plass@ev-kirchenkreis-muenster.de

Tel.: 0251/ 510 28 510

 

Jan-Christoph Tonigs / Kloster Bentlage

Künstlerischer Leiter / stellv. Betriebsleiter

tonigs@kloster-bentlage.de

Tel.: 05971/918481

 

Das komplette Veranstaltungsprogramm zum Download finden unter dem Foto zu dieser Meldung.

 

Ausführliche Infos finden Sie hier: www.kloster-bentlage.de

 

 

 

 

 

 

Zurück
Erstellungsdatum: 10.06.2021