Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

"Menschen & Rechte sind unteilbar" - Ausstellungsprojekt vom 28. April - 24. Juni in Westerkappeln

Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Aber dies wird weltweit und auch in Europa gegenwärtig wieder in Frage gestellt. Pressefreiheit, Bürgerrechte, das Recht auf Asyl oder die Unabhängigkeit von Gerichten sind nicht selbstverständlich. Der aktuelle Krieg in der Ukraine zieht schwerwiegende Einschränkungen und Verletzungen von Menschenrechten und Völkerrecht mit sich.

Die Ausstellung von Pro Asyl "Menschen & Rechte sind unteilbar" stellt mit 15 Plakaten die Entstehung und Begründung der Menschenrechte dar und erklärt deren Bedeutung. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen Streiter:innen gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute wieder verstärkt für Menschenrechte engagieren, wenn sie auf dem Spiel stehen durch Nationalisten und Populisten von rechts wie links.

Vom 28. April bis zum 24. Juni 2022 sind die Plakate von Pro Asyl im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kirchstraße 5, 49492 Westerkappeln ausgestellt. Wabe e.V. (Hilfe für Flüchtlinge und Zuwander:innen in Westerkappeln), Ev. Erwachsenenbildung Tecklenburg und Ev. Kirchengemeinde Westerkappeln laden im Rahmen der Ausstellung alle Interessierten zu einem Begleitprogramm mit Vorträgen, Filmen und Diskussionen zum Thema ein.

"Der Einsatz für Menschenrechte ist eine weltweite und eine Kulturen und Religionen verbindende Aufgabe. Auch wir in Westerkappeln und Umgebung möchten uns dafür engagieren und laden Einheimische, Flüchtlinge, Zuwander:innen, Westerkappelner und Nicht-Westkappelner:innen ein zu unseren Veranstaltungen", sagt Frauke Helmich, Vorsitzende von Wabe Westerkappeln e.V. Zusammen mit Pfarrerin Adelheid Zühlsdorf-Maeder von der Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg hat sie die Veranstaltungen des Begleitprogrammes geplant und organisiert.

"In den Veranstaltungen greifen wir einige Schwerpunkte aus dem großen Thema Menschenrechte heraus wie das Asylrecht und Abschiebehaft oder Kinder des Krieges. An einem weiteren Abend wird es natürlich um den Ukraine-Krieg gehen. Bei der Ausstellungseröffnung werden wir zunächst an die Geschichte der Menschenrechte und daran, wie hart Freiheit, Selbstbestimmung und Teilhabe erkämpft wurden, erinnern und ins Gespräch kommen über deren Wert und Vermächtnis für unsere Gegenwart", so Adelheid Zühlsdorf-Maeder.

Malaktionen zu Kinderrechten und ein Filmnachmittag für Familien gehören ebenfalls zum Ausstellungsprogramm. Gemeinsamer Abschluss ist wieder das Picknick der Kulturen auf dem Kirchplatz in Westerkappeln am 24. Juni. Den Übersichtsflyer finden Interessierte auch online unter

https://www.kirchenkreis-tecklenburg.de/service/download/

oder www.wabe-westerkappeln.de

Öffnungszeiten der Ausstellung"Menschen & Rechte sind unteilbar" (Pro Asyl) im Dietrich Bonhoeffer-Haus, Kirchstraße 5, Westerkappeln:

Täglich (außer Freitag) 10.00 - 18.00 Uhr, Eintritt frei

 

Übersicht Begleitprogramm (Veranstaltungsort, soweit nicht anders angegeben: siehe oben)

Donnerstag, 28. April 2022, 19.00 Uhr: Der Wert der Geschichte. Zehn Lektionen für die Gegenwart. Mit Prof. Dr. Magnus Brechtken (Historiker). Ausstellungseröffnung – Vortrag – Diskussion – Ausstellungsbegehung.

Donnerstag, 12. Mai 2022, 19.00: Die Würde des Menschen ist abschiebbar. Lesung mit Frage und Diskussionsrunde. Mit Sebastion Nitschke (Autor und Aktivist, “Community for all” in Darmstadt)

Donnerstag, 2. Juni 2022, 19.00: Geliebt & Geächtet - Kinder des Krieges. Dokumentarfilm und Diskussion. Mit Caroline Siems (Gesellschaft für bedrohte Völker GfbV e.V.).

Freitag, 20. Mai 2022, 19.00 Uhr: Krieg in Europa. Putins Angriff auf die Ukraine - Ursachen und Folgen. Mit Miriam Kosmehl, Osteuropa-Expertin von der Bertelsmann-Stiftung)

Freitag, 24. Juni 2022, 18.00, Kirchplatz vor der Ev. Stadtkirche: Picknick der Kulturen

Mittwoch, 11./18./25.Mai 2022, 16.00 - 18.00 Uhr, Wespenkeller, Osnabrücker Straße 25A, 49492 Westerkappeln: Kinderrechte - Malaktionen für Kinder. Information und Anmeldung: Kinderbüro, Tel.: 05404/919627, E-Mail: wespenetzwerk@t-online.de.

Freitag, 17. Juni 2022, 16.00 Uhr, Filmtheater Universum, Große Str. 38, 49565 Bramsche: Film „Zu weit weg, aber Freunde für immer“. Sonderaufführung für Kinder und Eltern, Einheimische, Geflüchtete und Zuwanderer:innen (mit arabischen Untertiteln). Kartenvorverkauf (4 Euro pro Person): Büro Wabe e.V., Kreuzstraße 14 (Mo/Fr 10 - 14 Uhr), und Bücher Esch in Westerkappeln. Kartenreservierung per Mail: frauke.helmich@osnanet.de.

Zurück
Erstellungsdatum: 05.05.2022