Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

„#thisisme“-Frauenprojekt erzielt zweiten VEM-Partnerschaftspreis

Den zweiten Partnerschaftspreis der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) 2018 in Höhe von 1500 € hat jetzt das „#thisisme-Partnerschaftsprojekt von jungen Frauen für junge Frauen“ erzielt. Gegenstand des Projekts ist die gemeinsame Empowerment-Initiative von und für junge Frauen in den Ev. Kirchenkreisen Tecklenburg (Evangelische Kirche von Westfalen) und Wesel (Evangelische Kirche im Rheinland) und des Kirchenkreises Otjiwarongo (Evangelisch Lutherische Kirche in der Republik Namibia, ELCRN) mit Begegnungen 2019 in Deutschland und 2020 in Namibia.

Mit der Auszeichnung würdigte die Jury ein Projekt der trilateralen Partnerschaft zwischen Otjowarongo, Tecklenburg und Wesel, das die drei folgenden Schwerpunkte der VEM berücksichtigt:

  • Advocacy: Das Projekt fand im Rahmen der Menschenrechtskampagne 2018 der VEM zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen statt.
  • Entwicklung: Das Projekt sieht die Förderung der Gendergerechtigkeit vor und soll mit der Qualifizierung von Frauen darüber hinaus einen Beitrag zur Armutsminderung leisten.
  • Partnerschaft: Das Projekt ist aus der langjährigen Partnerschaft der drei Kirchenkreise entstanden.

Besonders gefallen hat der Jury, wie die Einbindung von jungen Frauen in den drei Kirchenkreisen gelungen ist. Der Besuch von Mädchengruppen in Wesel, die Kooperation mit dem Jugendreferat des Kirchenkreises Tecklenburg sowie die Gründung von Girls Clubs zeichnet das Projekt in besonderer Weise aus.

Den Partnerschaftspreis nahmen stellvertretend für die drei Kirchenkreise die Partnerschaftsbeauftragte des Kirchenkreises Tecklenburg, Annette Salomo, Michaela Leyendecker aus dem Kirchenkreis Wesel und Daphne Guriras, Ratsmiglied der VEM und Pfarrerin der ELCRN, auf der Vollversammlung der VEM in Nordsumatra, entgegen.  

 

Zum Hintergrund:

An dem jüngsten Wettbewerb konnten sich internationale VEM-Partnerschaften mit Projekten zur Förderung von Fraueninitiativen unter dem Motto „Projekte von und für Frauen“ bewerben. Zu den Teilnahmekriterien gehörten u.a. die gemeinsame Planung, das gemeinsame Monitoring und die gemeinsame Evaluation der eingereichten Projekte. Die beteiligten Partner mussten sich gemeinsam um den VEM-Partnerschaftspreis bewerben. 

Weitere Informationen zum VEM-Partnerschaftspreis unter: https://www.vemission.org/news/details/article/vem-partnerschaftspreise-2018-verliehen.html

Zurück