Unsere aktuellen Nachrichten auf einen Blick

„Wie geht es weiter auf dem Mittelmeer?“ - Die Seebrücke – Lokalgruppe Münster - berichtet am 29. Oktober über ihre Arbeit

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, um 18.30 Uhr, laden Flüchtlingsverein Tecklenburg und Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Brochterbeck in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung Tecklenburg ein zu einem Information- und Diskussionsabend ein. Gastreferentin ist Svenja Bloom von der „Seebrücke" – Lokalgruppe Münster. Die „Seebrücke“ ist eine internationale Bewegung, getragen von der Zivilgesellschaft.

Sie solidarisiert sich mit allen Menschen auf der Flucht und setzt sich für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind, ein.

„Mindestens 19.000 Tote im Mittelmeer seit 2014. Vermutlich sind es sehr viele mehr. Wie konnte es so weit kommen? Die Europäische Union, Friedensnobelpreisträgerin, riegelt sich immer weiter ab, als würde es nicht um Menschen auf Schlauchbooten gehen, sondern um eine kriegerische Gefahr“, so Svenja Bloom. Sie arbeitet beim Eine Welt Netz NRW e.V. und ist aktiv bei der Seebrücke Lokalgruppe in Münster. Sie hat Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen studiert und informiert seit langem über die Situation im Mittelmeer und Möglichkeiten, in Deutschland aktiv zu werden. In dieser Veranstaltung berichtet sie über die aktuelle Situation, informiert über die Arbeit der Seebrücke und zeigt Unterstützungsmöglichkeiten auf.

Veranstaltungsort ist das Kath. Pfarrheim St. Peter und Paul, Moorstraße 11, in 49545 Tecklenburg-Brochterbeck. Eingeladen sind Engagierte in der Flüchtlingsarbeit und weitere Interessierte. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um besser planen zu können und auch auf Grund der aktuellen Abstands- und Hygiene-Regeln (Teilnehmerzahlbegrenzung) bitten die Veranstalter um eine vorherige (frühzeitige) Anmeldung bei der Ev. Erwachsenenbildung Tecklenburg, Tel.: 05482 68133 (vormittags) oder E-Mail: erwachsenenbildung@jubi-te.de.

Weitere Informationen (Flyer zur Vortragsreihe für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit und Gesamtprogramm der Ev. Erwachsenenbildung Tecklenburg 2020.2) auch

https://www.kirchenkreis-tecklenburg.de/service/download/

Zurück
Erstellungsdatum: 28.09.2020