Mission und Ökumene

MÖWe-Ausschuss

Der kreiskirchliche Ausschuss für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung nimmt die Entwicklungen in den Bereichen der internationalen Ökumene, der Mission und Eine-Welt-Arbeit wahr, fördert in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftskomitee die Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Otjiwarongo in Namibia und begleitet den interreligiösen Dialog. Er verfolgt die Arbeit des Ökumenischen Rates der Kirchen, der Missionswerke, der United Church of Christ-Kirchengemeinschaft und der europäischen Ökumene.
Vorsitzender des Ausschusses ist Pfarrer Ingo Göldner.

Partnerschaftsarbeit

Der Ev. Kirchenkreis Tecklenburg pflegt seit über 35 Jahren gemeinsam mit dem Kirchenkreis Wesel aus der rheinischen Landeskirche eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Otjiwarongo der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Namibia (ELCRN).
Begegnungen, persönliche Kontakte, geistliche Gemeinschaft und der direkte Austausch von wichtigen Informationen über die Lebensfragen der Menschen und Kirchen, sowie konkrete Hilfeleistungen zur Unterstützung der Partner sind die zentralen Aufgaben des kreiskirchlichen Namibia-Partnerschaftskomitees.
Der Kirchenkreis feiert in jedem Jahr am Sonntag Trinitatis einen Partnerschaftssonntag. Dem Gottesdienst, der jeweils zentral in einer Gemeinde des Kirchenkreises gefeiert wird, liegt eine Liturgie zugrunde, die von den Partnerkirchenkreisen gemeinsam entworfen ist und in allen drei Kirchenkreisen zeitgleich gefeiert wird.  
Die Kreissynode hat im Sommer 2017 eine Partnerschaftsvereinbarung beschlossen.
Vorsitzende des Partnerschaftskomitees ist Annette Salomo. 

Regionaldienst